Kindergarten Puzzle besucht die Bücherei zum 175. mal

Das erste Mal stattete Erzieherin Christel Weber mit einer Gruppe von Kindern am 25. Mai 2011

der noch jungen Bücherei einen Besuch ab. Damals noch in den Räumlichkeiten in

der Bahnhofstraße in Bleichenbach entdeckten die Kinder schnell ihre Liebe zu

Büchern, Gesellschaftsspielen oder auch Hörspielen, die sie jeweils für eine

Woche ausleihen dürfen.

Nach dem Umzug der Bücherei in das schöne neue Dorfzentrum in der Dorfmitte Bleichenbachs wurde der Weg in die Bücherei für die Kinder im Alter zwischen drei und sechs Jahren

zum einen viel kürzer, noch wichtiger jedoch, er wurde viel ungefährlicher,

mussten doch keine schmalen Gehwege entlang der Hauptstraße mehr begangen

werden.

So kommt Christel Weber jeden Donnerstag regelmäßig mit denjenigen Kindern in die

Bücherei, die sich am Vortag dafür angemeldet haben. In Ruhe werden Bücher,

Spiele, Kassetten oder CDs und einmal im

Monat sogar Kinderfilme ausgesucht und ausgeliehen.

Das Team der Bücherei ist jedes Mal begeistert, wie ruhig und gut organisiert die Besuche

ablaufen. Geduldig warten die Kinder, bis alle Medien in den Computer

eingescannt, zusätzlich von Christel Weber notiert sind und verstauen die Dinge

dann in den mitgebrachten Taschen.

Letzte Woche besuchten die Kinder die Bücherei nun schon zum 175. Mal und das ehrenamtliche

Team um Andrea Cimander hatte sich etwas ganz besonderes ausgedacht: Nach einem

großen Hallo an der Tür staunten die 20 Kinder und ihre beiden Erzieherinnen,

Christel Weber und Steffi Siebenlist, nicht schlecht, denn eine lange und reich

gedeckte Frühstückstafel war für alle gedeckt. Neben Obst, Brot und Muffins,

Gemüsesticks und Käsespießchen gab es sogar einen Bücherwurm aus Fleischwurst-

und Gurkenscheiben zu bestaunen und natürlich zum Aufessen. Gut gestärkt

konnten die Kinder nach dem Frühstück entweder in der gemütlichen Kinderecke

der Bücherei einer Vorlese-Geschichte lauschen oder im Foyer des Dorfzentrums

gemeinsam mit Teammitgliedern der Bücherei und den Erzieherinnen verschiedene

Spiele spielen oder Lesezeichen basteln. Besonders beliebt waren die großen

Holzspiele „Jakkolo“ und „Mikado“.

Nach zwei Stunden machten sich die Kinder auf den Rückweg in den Kindergarten und konnten

ihren Freunden dort von diesem besonderen Büchereibesuch erzählen.

Das Team der TKi Bücherei Bleichenbach sagt dem Kindergarten und seinen Erzieherinnen, ganz

besonders Christel Weber, die stets den Überblick behält, nochmals vielen Dank.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0